Kategorien
Bez kategorii

Das Tuch

Das Tuch gehört zu den Teilen der Garderobe, die wir mit der Herbst-Winter-Saison, aber auch mit dem frühen Frühling in Verbindung bringen.
Wenn draußen der erste Frost auftaucht, wird er zu einem wesentlichen Bestandteil der Garderobe, die wir jeden Tag tragen.
Die Wahl des richtigen Schals und die Art, wie er gebunden wird, ist ein wichtiger Hinweis nicht nur für Menschen, die auf der Suche nach dem perfekten Schal sind, sondern auch für diejenigen, die ihren Lieben dieses universelle und immer passende Accessoire schenken möchten.
Deshalb ist es so wichtig, dass der Schal vor allem richtig auf unseren alltäglichen Kleidungsstil abgestimmt ist.
Es ist auch wichtig, dass der Schal eine richtig gewählte Länge, Farben, aber auch ein richtig gewähltes Material hat, und schließlich – um sich richtig zu präsentieren, muss er gut gebunden sein.
Alle Elemente sind entscheidend, wenn wir wollen, dass es warm, aber auch stilvoll und elegant ist.
Zu Beginn ist es wichtig, die wichtigen Dinge zu kennen, an die man sich erinnern muss und die man wissen muss, wenn man einen Schal trägt.
Die erste Schalsorte, die sich perfekt für die Jacke oder einfach nur für den Business-Stil eignet, ist ein Schal, der kurz und etwa 140 cm lang ist.
Eine andere Länge, die zeitlos, klassisch und praktisch ist, beträgt 175 cm. Die letzte Länge, die hauptsächlich als zusätzliche Wärmeschicht dient, ist ein Schal, der etwa 208 cm lang ist.
Die richtige Länge kann überprüft werden, indem wir den Schal über die Länge unserer Schultern spreizen, dann können wir sicherstellen, dass die Länge des Schals richtig gewählt ist und es keine zusätzliche Schicht ist, die wir um den Hals wickeln müssen.
Schals, die in Form eines Schornsteins genäht werden, sind einfach nur rund, meistens vermeiden wir bei einem Kaminschal zusätzliche Bindungen um den Hals.
Eine weitere wichtige Sache ist die Wahl des richtigen Materials, mit dem wir zufrieden sein werden. Wir sollten darauf achten, welche Dicke, Zartheit und Struktur wir erwarten, denn oft bestimmen diese Elemente das Aussehen unseres Schals und seine Wärme.
Das erste beliebte Material ist Wolle. Wolle hält die Wärme richtig und sorgt für den Atmungskomfort des Materials, leitet Feuchtigkeit sehr gut ab und ist resistent gegen Regen und Schnee.
Das nächste Material ist Seide – denken Sie daran, dass Seide ein Material ist, das uns keine Wärme spendet, aber als Ergänzung zu einer eleganten Party, einem Anzug, einem Mantel oder einer Jacke geeignet ist.
Acryl ist ein Material, das von Menschen mit Allergien geschätzt wird oder einfach keine Wolle tragen kann.
Ein weiteres Material ist Polyester, das in Kombination mit z.B. Baumwolle oder Wolle in Form eines Schals für Tragekomfort sorgt, weniger knitteranfällig ist und sich leicht reinigen lässt.
Das letzte Material, das sich auch in einem Schal gut verarbeiten lässt, ist Baumwolle. Baumwolle ist wie Wolle ein warmes und atmungsaktives Material und ist auch praktisch, wenn es um die Reinigung geht.
Das letzte, was zu tun ist, ist, das Tuch richtig zu binden. Es gibt mehrere Möglichkeiten, dies für verschiedene Anlässe, für verschiedene Stile zu tun.
-Der erste Stil, den Schal zu binden, ist klassisch. Klassisches Schalbinden wird gut funktionieren, wenn wir den Schal für einen eleganten Mantel, eine Jacke, aber auch für den täglichen Gebrauch verwenden wollen.
Es ist der vielseitigste Stil. Was die Länge des Schals für eine solche Bindung anbelangt, so werden sowohl mittlere als auch kurze Schals ihre Aufgabe erfüllen.
Wir sollten das Tuch zunächst auf die Hälfte seiner Länge falten
Eine Seite des Schals sollte aus Schlaufen bestehen und die andere Seite sollte zwei Enden haben.
Ziehen Sie die offenen Enden durch das Loch, das mit einer Schlaufe versehen ist, und klemmen Sie an dieser Stelle den Knoten ein.
-Die andere Art, den Schal zu binden, wird als formal/eleganter Stil bezeichnet. Solche Bindungen sind nützlich, wenn Sie einen Anzug, eine Jacke und einen eleganten Mantel tragen möchten.
Bevorzugte Länge eines mittelgroßen Schals:
Wir werfen das Tuch unter unseren Mantel und achten darauf, dass die Enden gleich lang sind
Legen Sie Ihre Enden unter dem Schal zusammen
Die dritte Möglichkeit, einen Schal zu binden, besteht darin, ihn mit einem gestrickten Schal zu verknüpfen, d.h. solche mit einer dicken Struktur, zu weben. Die bevorzugte Länge des Schals ist mittel und lang.
Werfen Sie das Tuch so, dass seine Enden hinter uns zurückfallen
Wir werfen die Enden des Schals nach vorne und kreuzen sie.
Optional können Sie einen Knoten machen, wie Sie möchten.
Die vierte Methode, den Schal zu binden, wird der lockere Stil sein, d.h. den, den wir zu unserer Sportjacke oder einfach nur für einen Wochenendspaziergang tragen. Dieser Stil funktioniert gut mit einem langen, aber dicken oder einem dünneren Schal.
Wir legen uns das Tuch um den Hals, ein Ende ist kürzer, das andere Ende ist die Länge unserer Jacke oder unseres Pullovers.
Der längere Teil des Schals wird zur Seite des kürzeren Teils gewickelt – wir können den Schal je nach Länge mehrmals um den Hals wickeln. Verstecken Sie die Enden des Schals.
Diese vier Methoden zum Binden des Schals sind die universellsten. Sie passen sich perfekt an das Styling, aber auch an die Länge des Schals an.